Der Offene Ganztag der OWS ist neuerdings ab 7.00 Uhr morgens geöffnet und schließt wie gewohnt um 16.00 Uhr. Der Start in den Tag gestaltet sich damit für berufstätige Eltern und ihre Kinder entspannter, da die Kids auch im Ganztag frühstücken können. Genauere Informationen finden Sie hier auf dieser Website unter dem Menuepunkt „Offener Ganztag“.

Diesem Plan können Sie entnehmen, wann in welcher Schule Betreuungszeiten angeboten werden.

 

Am gestrigen Sonntag, den 15. Mai, nahmen Schüler und Schülerinnen der Otto-Willmann-Schule energiegeladen und mit großer Begeisterung unter der Leitung von Sportlehrerin Frau Börkel am 13. Dinslakener Citylauf, dem EnergyRun der Stadtwerke Dinslaken teil.

Insgesamt 38 Kinder, davon 22 Jungen sowie 16 Mädchen traten im Wettkampf mit anderen Schulen sowie Vereinen den 2,5 km Lauf rund um die Parkschule unter großem Applaus an. Unsere sportlichen Kinder waren durch insgesamt drei Trainingssonntage im Wohnungswald Voerde bestens vorbereitet. Alle Kinder meisterten mit Elan und Sportsgeist die Strecke und wurden von begeisterten Eltern sowie Lehrern empfangen.

Die erreichten Ergebnisse können sich sehen lassen. So erreichte Moritz Rhiem (Klasse 3b) Platz 2 der Gruppe U10 Jungen, Phil Peus (ebenfalls Klasse 3b) holte sich in derselben Altersklasse Platz 6. In der Kategorie der Mädchen belegte Melina Hellmann (Klasse 2a) Platz 8 und Ewa Kleinböltig (Klasse 3b) Platz 10. In der Gruppe U12 belegte Jan Altmeppen (Klasse 4c) Platz 10 der Gesamtwertung, dicht gefolgt von Tom Holtkamp (Klasse 4a) auf Platz 11.

Auch die Mitarbeiter der OWS zeigten denselben Sportsgeist, als sieben Lehrer sowie Betreuer, darunter Schulleitung Christel Winkels-Herding, den anschließenden 5km-Lauf meisterten. Sie wurden nicht minder durch Anfeuerungen der Schülerschaft unterstützt.

Wir danken unseren Sponsoren der Volksbank Rhein-Lippe eG sowie dem Friseursalon Schürmann herzlich für die Unterstützung!

Mit viel Freude und Engagement verlief der Tag der offenen Tür an der Otto-Willmann-Schule. Zahlreiche große und kleine Besucherinnen und Besucher nahmen an den vielfältigen Aktionen teil. Einen ganz besonderen Dank an dieser Stelle an die vielen fleißigen Eltern, die mit Unterstützung des Fördervereins diesen Tag begleiteten und möglich machten. Vor allem die Zuckerwatte-Maschine war wie jedes Jahr ein voller Erfolg.

Stolz sind wir auch auf die „Schüler-Guides“ der vierten Schuljahre, die Eltern und Kinder professionell und mit Freude durch die Schule geführt haben und einen Insider-Einblick in unser buntes Schulleben boten.

Auf dem Foto sind unsere Kinder der zweiten Jahrgangsstufe zu sehen, wie sie zusammen mit den zukünftigen Schulanfängern durch Fingerabdrücke kreative Kunstwerke kreierten.

 

Die Offene Ganz­tags­be­treu­ung des Deutschen Kinder­schutzbund Dinslaken-Voerde e.V. an der Otto-Will­mann-Schule Voerde freute sich über 10 nagel­neue Fußbälle von der Post­bank, über­re­icht vom Bezirks­ber­ater Uwe van Staa. Bei der Aktion „Bälle für Deutsch­land“ wer­den monatlich Fußbälle für Schulen ver­lost, der Preis des Monats April ging nach Voerde. Es freuen sich Schullei­t­erin Chris­tel Winkels-Herd­ing, die Lei­t­erin der Offe­nen Ganz­tags­be­treu­ung Petra Zerbe und stel­lvertre­tend für die etwa 170 Betreu­ungskinder Emre, Oguz, Henry, Mikail, Sebas­t­ian und San­tino.

Die Otto-Will­mann-Schule Voerde hat in Zusam­me­nar­beit mit der Offe­nen Ganz­tags­be­treu­ung des Deutschen Kinder­schutzbunds Dinslaken-Voerde e.V. beim Verkehrssicher­heit­spro­jekt “Sehen & gese­hen wer­den” von Radio KW den ersten Platz belegt. Über eine Woche beka­men alle Klassen einen speziellen Inten­sivkurs mit dem Thema Verkehrssicher­heit. Die Kinder lern­ten, warum das Tra­gen von Sicher­heitswesten wichtig ist und wie Aut­o­fahrer ger­ade in der dun­klen Jahreszeit den Verkehr wahrnehmen. Bei einer Zäh­lung kam Radio KW zu dem Ergeb­nis, das über 94% Prozent der Schü­lerin­nen und Schüler der Otto-Will­mann-Schule Voerde mit Warn­weste zur Schule kamen. Als Preis gibt es eine von Radio KW organ­isierte Schul­party im Som­mer dieses Jahr.