Voerde, den 15.04.2020

Liebe Eltern,

wie bereits auf der Homepage angezeigt, melde ich mich, um Sie über das weitere Vorgehen an unserer Schule zu informieren.

Heute fand die entscheidende Ministerpräsidentenkonferenz zum weiteren Vorgehen in Sachen Corona-Pandemie statt. Folgendes wurde im Bereich Schule beschlossen:

Die Kontaktbeschränkungen werden aufrecht erhalten. Daher werden die Schulen in der kommenden Woche nicht geöffnet. Eine schrittweise Öffnung von Schulen ist ab dem 04.05.2020 vorgesehen. Bis Ende April werden Konzepte zur stufenweisen Öffnung von Schule im Rahmen der Kultusministerkonferenz entwickelt.

Die Notfallbetreuung für Kinder deren Eltern in strukturbedeutenden Berufen arbeiten, bleibt erhalten.

Das bedeutet für unsere Schule, dass wir auch in den kommenden Wochen mit den bekannten Wochenplänen arbeiten werden. Die Einzelheiten werden die KollegInnen mit Ihnen wie gewohnt klären.

Eltern, die in o.g. Berufen arbeiten, melden sich bitte morgen –Donnerstag- bei der Betreuung, damit eine Personalplanung von OGS und Schule erfolgen kann.

Damit wir frühzeitig handlungsfähig sind, trifft sich das Kollegium der OWS morgen, um erste Schritte zur Öffnung der Schule zu beraten. Die Stadt Voerde wird voraussichtlich in der kommenden Woche einen Hygieneplan für unsere Schule erstellen.

Liebe Eltern, mir ist bewusst, dass es für Sie und ihre Kinder eine anstrengende Zeit ist. Jedoch finde ich es gut und richtig, angesichts der erreichten Erfolge, keine schnelle Öffnung zu verfolgen, sondern sich verantwortungsbewusst der Situation zu stellen.

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Teams 

Christel Winkels-Herding

Schulleiterin