Heute war es soweit: Der neu gestaltete Sponsorenlauf fand statt. Im angrenzenden Wald wurde eine Runde von 500 m gekennzeichnet und mit Streckenposten besetzt, damit kein Kind verloren ging. Damit der Wald nicht wegen Überfüllung geschlossen werden musste, liefen die Klassen nach Buchstaben getrennt, also alle „a“ Klassen, alle „b“ Klassen und alle „c“ Klassen zeitlich versetzt. Jede Gruppe hatte 30 Minuten Zeit, so viele Runden wie möglich zu laufen. Wer nicht durchgehend joggen konnte, erholte sich mit einer Spazierwegrunde, um dann wieder durchzustarten. Am Startpunkt hielten die Klassenlehrerinnen die gelaufenen Runden in einer Strichliste fest. Im Vorfeld hatten die Kinder nach Sponsoren gesucht, die jede Runde mit einem Geldbetrag belohnen würden. Einige Sponsoren werden sich gewundert haben, denn die Kinder rannten und rannten…..

Aufgrund eines heftigen und langanhaltenden Regenschauers wurde der Lauf der „c“ Klassen zunächst abgesagt. Als es dann doch aufhörte zu regnen, wurde der Lauf eine Stunde später gestartet. Die „c“ Kinder freuten sich sehr, da sie natürlich auch am selben Tag laufen wollten.

Jedes Kind erhielt eine Urkunde und alle sind gespannt, wieviel Geld insgesamt erlaufen wurde. Das Schülerparlament war dafür, das Geld für weitere iPads zu verwenden.